hs18
fs18
hs17
fs17
fs16
hs15
fs15
hs14
Architekturtypologie, BA
Wenn man also die Beziehung Funktion und deren räumliche Entsprechung nicht als gegeben ansieht, bedeutet das für das Entwerfen, zuerst Elemente und Motive der Architektur unabhängig von einer Funktion zu betrachten und deren Möglichkeiten zu verstehen und auszuloten.
Zu allererst soll ein Bewusstsein für den Raum geschaffen werden und der Begriff des Raumes umfassend erfasst und werden. Anhand von Übungen werden raumtypische Themen bearbeitet.
Lb: Claudia Sohm
Typologie und Gebäudelehre 1, MA
Es soll ein Bewusstsein dafür geschaffen werden, dass Raum und Form nicht primär aus der Funktion generiert werden, sondern wesentlich von sozialen und gesellschaftlichen Realitäten und Utopien bestimmt werden. Das Vokabular der traditionellen Typologie wird dabei um neue, innovative Begriffe erweitert.
Um einen kompetenten Umgang mit aktuellen und zukünftigen Phänomenen der gebauten Umwelt, wie zB. zersplitterte und hybridisierte Stadträume und Gebäude, zu gewährleisten, werden neuartigen Bauaufgaben aus Bereichen wie "Big Buildings" oder "Cross- Categorial-Hybrids" vorgestellt und kritisch diskutiert.